StartRezepteAktionÜber unsTermineKontakt


Sie suchen ein Rezept?

Geben Sie unten einfach einen Suchbegriff ein und klicken Sie auf »Suche« - schon wird Ihnen das gewünschte Ergebnis angezeigt.


Was möchten Sie zubereiten?



0

Rahmschnitzel

Zutaten für 4 Portionen

4 Schnitzel
100 g Butter oder Sojaöl
1-2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Flasche trockenen Rotwein (einen guten!)
250 g Crème fraîche oder Crème double
1 gehäufter TL Instant-klare-Brühe
 Salz
 grünen Pfeffer
500 g frische Champigons
1 Flasche Sekt
 Fruchteis nach Wahl (Himbeer-, Zitrone-, oder Orangensorbet)
 

Zubereitung, so wird's gemacht

  Als erstes die Schnitzel in der Butter oder Sojaöl anbraten. 1 bis 2 Zwiebeln klein gehackt zugeben und mitdünsten. Nach Belieben auch etwas Knoblauch (aber nur frischen!). Fangen die Zwiebeln an, Farbe anzunehmen, gießt man mit einem Schluck trockenem Rotwein auf und lässt wieder einkochen. Diese Prozedur wiederholt man ca. 4 mal. Dabei sollte die Hitze nicht zu groß sein, also mittlere Einstellung am Herd wählen. Insgesamt sollte man etwa 200 bis 300 ml Rotwein verwenden. Die letzte Portion lässt man nur bis zur Hälfte einkochen und gibt dann 250 g Crème fraîche oder Crème double zu. Die rührt man unter und lässt ganz schwach weiter köcheln. Dazu gibt man ca. 1 gehäuften TL klare Fleischbrühe und schmeckt mit wenig Salz und frisch geschrotetem grünen Pfeffer ab. Wenn der Rahm schön dick eingeköchelt ist (oft rühren, sonst gibt's Koks!) gibt man die frischen gehäuteten und in Scheiben geschnittene Champigons dazu und schaltet den Herd ab. Die Pfanne sollte man auch sofort von der Platte nehmen und die Champigons einfach in die kochende Soße einrühren. Dabei entsteht eine ganze Menge Wasser, man sollte den Rahm also vorher recht dick einkochen lassen. Sind die Champigons eingerührt, noch 1 Minute stehen lassen und dann servieren.

Tipp: Wenn Sie jetzt noch möchten, so können Sie das Ganze mit einem guten Fruchteis, serviert mit etwas sehr gut gekühlten Sekt, abschließen .

zurck zur Liste