StartRezepteAktionÜber unsTermineKontakt


Sie suchen ein Rezept?

Geben Sie unten einfach einen Suchbegriff ein und klicken Sie auf »Suche« - schon wird Ihnen das gewünschte Ergebnis angezeigt.


Was möchten Sie zubereiten?



0

Frikadellen mit Kräuter-Käse-Haube

Zutaten für 4 Portionen

1 Brötchen vom Vortag
1 mittelgroße Zwiebel
600 g Hackfleisch, halb & halb
1 Ei
 Salz
 Cayennepfeffer
200 g paprikagefüllte Oliven
50-75 g schwarze Oliven
1-2 Knoblauchzehen
1 Töpfchen frischer oder
1 TL getrockneter Oregano
2 Tomaten
 Fett für die Form
150 g mittelalter Gouda-Käse
 

Zubereitung, so wird's gemacht

  Das Brötchen im kalten Wasser ca. 10 Minuten einweichen. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel hacken. Nun das Brötchen gut ausdrücken. Jetzt das Hackfleisch, das Ei, die Zwiebel und das Brötchen miteinander verkneten. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Aus dieser fertigen Masse nun 6 bis 8 Frikadellen formen und jeweils in der Mitte eine kleine Mulde drücken. Alle Oliven fein hacken. Knoblauch schälen und sehr klein hacken. Den frischen Oregano waschen und bis auf etwas zum Garnieren hacken. Mit Knoblauch und den Oliven mischen. Die Olivenmasse in die vorgeformte Mulde der Frikadellen füllen. Die Tomaten putzen, waschen, den Strunk entfernen und dann in Scheiben schneiden. Die Frikadellen dann mit je einer Tomatenscheibe belegen. Danach in eine feuerfeste Form geben und den Gouda direkt darüberreiben. Zur Fertigstellung des Gerichts die Frikadellen im vorgeheiztem Backofen (Elektroherd: 200 °C, Umluft: 175 °C und bei Gas: Stufe 3) ca. 25 bis 30 Minuten braten. Herausnehmen und mit dem restlichen Oregano bestreuen. Dazu schmecken vorzüglich Röstkartoffeln oder aber auch Kartoffelpürée

zurck zur Liste