StartRezepteÜber unsTermineKontaktImpressumDatenschutzerklärung


Sie suchen ein Rezept?

Geben Sie unten einfach einen Suchbegriff ein und klicken Sie auf »Suche« - schon wird Ihnen das gewünschte Ergebnis angezeigt.


Was möchten Sie zubereiten?



0

Spanische Fischpfanne

Zutaten für 4 Portionen

800 g Fischfilets ohne Haut und Gräten (z. B. Schellfisch, Kabeljau, Lachs, Barsch)
2 Stangen Porree in 2 cm großen Streifen
4 rote Zwiebeln in Scheiben
4 feingehackte Knoblauchzehen
4 gehäutete und entkernte Fleischtomaten in groben Streifen
2 EL frische Kräuter wie Petersilie, Dill, Schnittlauch
0,5 l Tomatensauce
2 EL Olivenöl
 Salz
 weißer Pfeffer aus der Mühle
1 Zitrone
 

Zubereitung, so wird's gemacht

  Die Fischfilets in Stücke von 30 bis 50 g schneiden, mit Zitrone säuern, mit Salz, Pfeffer würzen. Die Zwiebeln in einer Pfanne mit wenig Olivenöl anschwitzen, jetzt Porree und 3 EL Wasser dazu. Kurz garen, dann Knoblauch und Tomaten hinzufügen. Würzen. Mit Tomatensauce übergießen und kurz aufkochen lassen. Nun in einer zweiten Pfanne die Fischstücke in etwas Olivenöl von beiden Seiten anbraten. Dann das Gemüse mit Tomatensauce über den Fisch gießen, die frischen Kräuter unterziehen und im Backofen noch einige Minuten nachgaren. Am besten in einer schönen Pfanne direkt servieren. Dazu passt hervorragend ein frisches Knoblauchbrot oder Reis. Als Wein empfiehlt Walter Stemberg einen leicht gekühlten Rotwein, z. B. einen Rioja Crianza oder einen frischen Rosado.

zurck zur Liste