StartRezepteÜber unsTermineKontaktImpressumDatenschutzerklärung


Sie suchen ein Rezept?

Geben Sie unten einfach einen Suchbegriff ein und klicken Sie auf »Suche« - schon wird Ihnen das gewünschte Ergebnis angezeigt.


Was möchten Sie zubereiten?



0

Bami Goreng

Zutaten für

 dünne asiatische Nudeln oder Spaghettini
 Hühnerbrustfilet
 Frühlingszwiebeln
 Zwiebeln
 Knoblauch, feingehackt
 etwas Ingwer, frisch
 Chilischote, scharf - je nach Bedarf
 Chinakohl
 Scampis oder Krabbenfleisch
 
 ...für die Würze:
 Sojasauce
 Sesamöl
 Sambal Oelek
 

Zubereitung, so wird's gemacht

  Bami Goreng, das sind gebratene Nudeln mit Gemüse, Fleisch und Krabben. In der Pfanne oder im Wok schnell und je nach Geschmack von scharf bis süß-sauer gewürzt. Es ist ein tolles, einfaches und köstliches Gericht, das nur frisch zubereitet wirklich gut schmeckt. Also Finger weg vom ?Fertigfraß"! Die Nudeln kochen, mit kaltem Wasser abschrecken. Gemüse: Frühlingszwiebel, Zwiebeln, Chinakohl, Ingwer und Chili in mundgerechte Streifen schneiden. In einer großen Pfanne die Nudeln in Pflanzenöl braten - wenn sie knusprig sind herausnehmen. Erneut etwas Öl in die Pfanne geben und das Gemüse mit den Scampis unter ständigem Wenden von beiden Seiten braten. Nun mit Sojasauce, Sambal Oelek und Sesamöl würzen. Einen Hauch Zucker dazu geben und die gebratenen Nudeln ins Gemüse geben. Nochmals wenden und vermischen - dann servieren. Mengen der Zutaten nach Lust und Laune. Immer dabei sein müssen: Knoblauch, Ingwer, Chili und Sojasauce. Bitte nicht salzen, dass übernimmt das feine salzige Aroma der Sojasauce. Und wenn Sie noch einen Wok im Haus haben, dann steht dem Genuss nichts mehr im Wege.

zurck zur Liste