StartRezepteÜber unsTermineKontaktImpressumDatenschutzerklärung


Sie suchen ein Rezept?

Geben Sie unten einfach einen Suchbegriff ein und klicken Sie auf »Suche« - schon wird Ihnen das gewünschte Ergebnis angezeigt.


Was möchten Sie zubereiten?



0

Cassoulet Toulousain

Zutaten für 6 Portionen

1000 g weiße Perlbohnenkerne
1 Karotte
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
 Gänseschmalz
1 Kräuterbündel
2 Gänsekeulen, im eigenen Fett eingelegt
600 g Lammrippenstück
350 g frische Toulouser Wurst
 Brotkrümel
 

Zubereitung, so wird's gemacht

  Als erstes die Bohnenkerne über Nacht einweichen, dann in kaltes, ungesalzenes Wasser geben, aufkochen und abschäumen. Die klein geschnittene Karotte, die Zwiebel und den Knoblauch in etwas Gänseschmalz andünsten, zusammen mit dem Kräuterbündel zu den Bohnen geben und 60 Minuten sanft köcheln lassen. Am Schluss das Kräuterbündel entfernen. Den Topf vom Feuer nehmen. Auf dem Boden eines Tontopfes die Hälfte der Bohnen legen. Die Gänsekeulen, das Lammfleisch und die Wurst anbraten und über den Bohnen verteilen. Mit der anderen Hälfte der Bohnen abdecken. Jede Schicht salzen und pfeffern. Eine halbe Tasse Kochbrühe dazugeben und dann eine weitere Stunde auf kleinster Flamme ohne Deckel köcheln lassen. Alle 20 Minuten die obere feste Schicht, die sich immer wieder bildet, mit einem Holzlöffel sanft untermischen. Am Schluss gegrillte Brotkrümel darüber streuen und das zerlassene Fett der eingelegten Keulen dazugeben. Den Topf kurz in den Backofen schieben. denn aufgewärmt schmeckt der Cassoulet am besten.

zurck zur Liste